Alle Filter entfernenAlle Filter entfernen
Filteroptionen werden geladen
5 Treffer gefunden

Fieberthermometer: Ein Must-have in jedem Haushalt

Ab und zu erwischt es jeden: Ob eine Erkältung, Grippe oder andere Gründe, man fühlt sich plötzlich schlapp und der Körper weist eine erhöhte Temperatur oder gar Fieber auf. Somit muss ein Fieberthermometer her, der ohnehin in keinem Haushalt fehlen sollte. Entdecken Sie jetzt eine große Auswahl an hochwertigen und zuverlässigen Fieberthermometern von Top-Marken wie Braun, Philips oder Beurer im RED ZAC Onlineshop. 

Welche Fieberthermometer-Arten es gibt, was genau die Besonderheiten sind und worauf man beim Kauf eines zuverlässigen Fieberthermometers achten sollte, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Verschiedene Fieberthermometer 

Um die Körpertemperatur zu messen, findet man verschiedene Arten von Thermometern. Diese kann man hauptsächlich durch ihre Messtechnik unterscheiden:

  • Digitale Thermometer
    Diese Thermometer messen die Temperatur mittels elektronischer Temperaturmesstechnik. Auf einem LCD-Display wird dann der Wert angezeigt. Digitale Thermometer bieten viele Vorteile wie schnelle Messung, einfache Bedienung, hohe Bruchfestigkeit und ein Signalton am Ende des Messvorgangs.

  • Analoge Thermometer
    Auch als Ausdehnungsthermometer oder Glasthermometer bekannt, enthalten diese Geräte eine Flüssigkeit, die sich bei Wärme ausdehnt. Mithilfe dieser wird dann die Körpertemperatur gemessen. Da diese Art der Messung bis zu mehrere Minuten dauert und höhere Bruchgefahr besteht, werden Ausdehnungsthermometer bzw. Glasthermometer kaum noch genutzt.

Digitale und analoge Thermometer sind Kontaktthermometer. Mit diesen Fieberthermometern kann die Körpertemperatur im Mund, in der Achselhöhle oder im After gemessen werden.

  • Infrarot-Thermometer
    Bei dieser Art der Messung wird die abgestrahlte Wärme des Körpers an der Stirn oder im Ohr gemessen. Dabei unterscheidet man hier zwischen Ohrthermometern, Stirnthermometern oder einer Kombination dieser.

Infrarot-Thermometer sind besonders gut für Babys und Kinder geeignet. Sie ermöglichen eine unkomplizierte und schnelle Messung innerhalb von wenigen Sekunden. Abhängig vom Modell kann die Temperatur auch komplett kontaktlos bzw. berührungsfrei gemessen werden, zum Beispiel an der Stirn des Kindes.

Worauf man beim Kauf eines Fieberthermometers achten sollte

Ein Fieberthermometer ist ein Must-have in jedem Haushalt, insbesondere wenn Sie Kinder haben. Da es verschiedene Arten von Thermometern gibt und somit auch unterschiedliche Messmethoden, sollte man die Besonderheiten und Vorteile des jeweiligen Fieberthermometers berücksichtigen und diesen angepasst an ihre Bedürfnisse auswählen. Beispielsweise können Sie mit einem einfachen digitalen Fieberthermometer nichts falsch machen. Für Kinder eignen sich sowohl digitale Kontaktthermometer als auch berührungsfreie Thermometer. Obwohl eine rektale Messung die genaueste ist, wird diese jedoch von Kindern oft nicht gut angenommen, daher eignen sich als eine besonders schnelle und unkomplizierte Ohr- oder Stirnthermometer gut. 


Entdecken Sie zuverlässige Fieberthermometer und weitere Messgeräte wie Blutdruck- und Blutzuckermessgeräte oder Pulsmesser. Kämpfen Sie oft mit Erkältungen? Im RED ZAC Onlineshop finden Sie auch praktische Inhalationsgeräte von Top-Marken wie Wick und Beurer. 

Jetzt mitmachen und gewinnen!