Alle Filter entfernenAlle Filter entfernen
Filteroptionen werden geladen
28 Treffer gefunden

Dank Wasserkocher schnell zu sprudelnd heißem Wasser

Sie sind ein Teeliebhaber und wollen nicht immer warten, bis das Wasser im Topf heiß ist? Verwenden Sie einfach einen Wasserkocher von RED ZAC! Dieser Wasser Zu- und Aufbereiter hat zwei große Vorteile: Sie sparen damit Zeit und Geld, da die Geräte im Vergleich zum herkömmlichen Glaskeramik-Kochfeld energiesparender sind. Entdecken Sie im Onlineshop von RED ZAC eine große Auswahl an modernen Wasserkochern aus Kunststoff und aus Edelstahl ebenso wie Glas-Wasserkocher und genießen Sie Kaffee und Tee in Zukunft schneller und kostengünstiger. Folgende Kriterien sollten Sie beim Kauf mit einbeziehen: 

 

Das Material: Kunststoff, Edelstahl oder Glas?

Die Auswahl an Wasserkochern ist sehr vielfältig. Überlegen Sie sich, welches Material und welche Form Sie bevorzugen. Viele Wasserkocher bestehen aus Kunststoff, was den Vorteil hat, dass sich das Gehäuse, im Vergleich zu Geräten aus Edelstahl, weniger stark erhitzt. Im Gegenzug ist die Reinigung eines metallenen Kochers sehr unkompliziert. Die moderne Optik von Wasserkochern aus Glas macht sie zu einem Hingucker in der Küche, vor allem wenn das Gerät eine bunte LED-Beleuchtung hat. Allerdings müssen sie gründlich gereinigt werden, da Kalkrückstände äußerlich sichtbar sind. Unabhängig vom Material ist eine hochwertige Verarbeitung entscheidend. 

 

Leistung und Füllmenge

In der Regel liegt die Leistung der Kocher bei 2000 bis 3000 Watt. Eine höhere Leistung hat Vor- und Nachteile: Auf der einen Seite kocht das Wasser schneller, auf der anderen Seite erhöht sich dadurch der Stromverbrauch. Die meisten Wasserkocher fassen rund ein bis zwei Liter. Bei einer Füllmenge von mehr als zwei Litern ist eine höhere Leistung sinnvoll. Um das passende Fassungsvolumen für Ihren persönlichen Bedarf zu ermitteln, überlegen Sie vor dem Kauf, wie viele Tassen kochenden Wassers Sie pro Tag im Durchschnitt benötigen.

 

 

Praktische Sonderfunktionen

Einige Wasserkocher haben nützliche Zusatzfunktionen. Eine praktische Funktion für Teeliebhaber und frischgebackene Eltern ist zum Beispiel die Temperaturvorwahl, bei der in festgelegten Stufen die gewünschte Temperatur für verschiedene Teesorten oder auch Babynahrung eingestellt werden kann. Mithilfe der Warmhaltefunktion kann die Wassertemperatur außerdem für bis zu 20 Minuten gehalten werden. Zusätzlich wichtig sind auch diverse Sicherheitsmechanismen wie ein Überhitzungsschutz oder eine automatische Abschaltung.

 

Regelmäßig reinigen!

Wasserkocher und Anti-Kalk-Filter sollten regelmäßig entkalkt werden. Dazu können entweder Hausmittel wie Essig, Zitrone oder Backpulver oder aber ein gekaufter Entkalker, der sich leichter dosieren lässt, verwendet werden. So gelingt die Reinigung mit einem klassischen Entkalker: 

  1. Mischen Sie Wasser und Reiniger im vom Hersteller empfohlenen Verhältnis. 

  2. Füllen Sie die Mischung in den Wasserkocher und kochen Sie diese auf. 

  3. Lassen Sie den Entkalker danach mindestens eine Stunde einwirken. 

  4. Hat sich der Kalk sichtbar gelöst, leeren Sie den Wasserkocher und kochen abschließend ein- bis zweimal klares Wasser auf.