Um diese Website optimal gestalten und laufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Anwendungen und Zusatzfunktionalitäten dieser Website nutzen zu können. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier. Ich bin einverstanden

Menü

Lenco SCD 38 USB blau Radioempfänger mit CD

%
Ansicht im Vollbildmodus
 

Druckansicht

SCD 38 USB blau

Lenco Radioempfänger mit CD

LIEFERUNG & VERSAND

Lagernd im Versandlager und bei HändlernInnerhalb von 1-2 Werktagen bei Ihnen oder abholbereit bei Ihrem Händler

Gerätepreis

Statt bisher € 59,99
jetzt nur € 49,00
Sie sparen € 10,99 (18%)

inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand- bzw. Lieferkosten

Produktabbildung
CD/MP3 WMA-Spieler, USB-Anschluss, LED Display, Analog UKW Radio, programmierbarer Speicher für 20 CD Tracks, Repeat-Funktion Einzelwiederholung, Verzeichniswiederholung, alle wiederholen, Teleskopantenne, AC/DC Betrieb, AUX-Eingang

  • Radio-Empfänger bestehend aus:
    • CD-Spieler: CD-Spieler System
  • Heimradio bestehend aus:
    • Tuner: Analog-Tuner PLL-Synthesizer-Tuner

      Bei diesem Tuner-Typ wird die gewünschte Abstimmfrequenz durch Frequenzteilung eines VCO ( Spannungsgesteuerter Oszillator ) gewonnen.
      Die vom VCO erzeugte Frequenz durchläuft einen variablen Frequenzteiler, dessen Ausgangsfrequenz wird in einer PLL-Schaltung ( Phase-locked-loop =Frequenzvergleicher ) mit einer stabilen Bezugsfrequenz ( Referenz- Quarzoszillator ) verglichen.
      Aus dem Vergleich entsteht eine Abstimmspannung für den VCO, dieser erzeugt die eigentliche Tunerabstimmfrequenz.

      PLL-Synthesizer-Tuner lassen sich bequem digital abstimmen (einstellen des Teilerfaktors per Datenwort ) und sind sehr frequenzgenau. Die Frequenzkonstanz wird im wesentlichen durch die Stabilität des Referenzoszillators bestimmt.
  • Leistungseigenschaften
    • Leistungsaufnahme, Stand-By (W): 0,8
  • Spannungsversorgung
    • Netz-/Batteriebetrieb möglich: ja
    • Anzahl benötigter Batterien: 6
  • Bedienung
    • Anzahl Stationsspeicher: 20
  • CD-Wiedergabeteil
    • Wiederholfunktion (Repeat): ja
    • MP3-CD kompatibel: ja MP3-CD kompatibel

      Eigentlich MPEG 1/Layer 3:Datenreduktionssystem, das die Internet-Gemeinde "von unten" zu ihrem Standard für Audio-Übertragungen im Web erklärt hat, weil MP3-Coder und -Decoder weitgehend frei verfügbar sind und das System keinen Kopierschutz kennt. MP3 stammt vom Fraunhofer-Institut Erlangen und erreicht bei den üblichen 128 Kilobit pro Sekunde eine respektable Klangqualität. Für Live-Übertragungen im Internet steht allerdings nicht mal die Hälfte dieser Datenrate zur Verfügung. Die Musikindustrie fürchtet MP3 wegen des massenhaften, oft auch illegalen Musikversand im Internet. Sie möchte möglichst schnell auf ein sicheres System wie AAC, ATRAC3 oder Windows Media Audio umstellen, um Musik gegen Bezahlung übers Web zu vertreiben. Doch wegen der enormen Verbreitung des MP3-Standards und der auch in der Geräte-Industrie zunehmenden Akzeptanz dieses Formates, passen sich viele Hersteller von CD-/DVD-Spielern entsprechend an. Der Markt für Geräte, die dieses Dateiformat auswerten können, ist seit 2000 sprunghaft angestiegen.
  • Gehäuse-Eigenschaften
    • Teleskopantenne: ja
    • Breite (cm): 26,3
    • Höhe (cm): 12,1
    • Tiefe (cm): 22,3
  • Ton-Wiedergabe/Einstellung
    • Lautsprecher: integrierte Lautsprecher
  • Display/Anzeigen
    • Display-Typ: LED-Display für CD-Spieler
  • Empfangseigenschaften
    • Tuner-Empfang: Tuner für UKW
  • Anschlüsse
    • Aux (IN): ja
    • USB-Schnittstelle: ja USB-Schnittstelle

      USB ist eine serielle Schnittstelle, über die per verdrilltem Zweidrahtkabel eine Datenübertragungsrate von bis zu 12 MBit/s übertragen werden kann, das entspricht etwa dem Datendurchsatz eines modernen Parallel-EPP-Ports. Mit der USB-Version 2.0 sollen bis zu 240 MBit/s möglich werden.
      Vor allem aus Kostengründen gibt es z.Z. zwei Geschwindigkeitsstandards auf den zwei Adern: 1,5 Mbit/s für langsame Peripheriegeräte wie Tastatur oder Maus und 12 Mbit/s für schnellere Peripheriegeräte.
      Zusätzlich zum seriellen Datensignal werden über eine separate Ader eine 5V-Betriebsspannung für die USB-Geräte weitergegeben (für moderate Verbraucher).
      USB-spezifikationskonforme Geräte schalten sich sogar nach 3 mSek. Businaktivität ab, und verbrauchen dann nur noch 2,5 mA Strom.
      Es lassen sich bis zu 127 Geräte anschließen. USB ist über sogenannte Hubs bis zu 7fach kaskadierbar, pro Segment sind 5m Kabellänge möglich, sodass Verbindungsentfernungen bis zu 35 m möglich werden.
  • Leistungsaufnahme
    • Leistungsaufnahme, Betrieb (W): 5
  • Farben
    • Gehäuse-Farben: blau