Um diese Website optimal gestalten und laufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Anwendungen und Zusatzfunktionalitäten dieser Website nutzen zu können. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier. Ich bin einverstanden

Menü

AVM FRITZ!Fon M2 weiß IP-Telefon Schnurlos

%
Ansicht im Vollbildmodus
 
 
 
 
 
 


Druckansicht

FRITZ!Fon M2 weiß

AVM IP-Telefon Schnurlos

LIEFERUNG & VERSAND

Lagernd im VersandlagerInnerhalb von 1-2 Werktagen bei Ihnen oder abholbereit bei Ihrem Händler

Gerätepreis

Statt bisher € 49,00
jetzt nur € 45,90
Sie sparen € 3,10 (6%)

inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand- bzw. Lieferkosten

Produktabbildung
Das optimale Zubehör für Ihre FRITZ!Box
Das ergonomische Schnurlostelefon FRITZ!Fon M2 ist Ihr idealer Einstieg in komfortable Telefonie und wurde speziell für die FRITZ!Box mit DECT-Basis konzipiert. Es besticht mit durchdachtem Design, hervorragender Sprachqualität und Zusatzfunktionen für Multimedia- und Internetdienste. Optimale Ergänzung für alle FRITZ!Box-Modelle mit DECT-Basis. Unterstützt HD-Telefonie für ein natürliches Klangbild.
Full-Duplex-Freisprechen, Lauthören in HD-Qualität. Ab Werk sicher durch verschlüsselte Sprachübertragung
  • Elektronik-Eigenschaften
    • 3er-Konferenz: ja 3er-Konferenz

      Durch die 3er-Konferenz ist man in der Lage, gleichzeitig mit zwei internen oder externen Gesprächspartnern zu sprechen, ohne hin- und herschalten zu müssen.
    • Anruferliste: ja Anruferliste

      Wenn z. B. ein Anruf mit übermittelnder Rufnummer nicht entgegengenommen wird, werden Rufnummer und Uhrzeit des Anrufs in einer Liste gespeichert. Außerdem erhält der Nutzer eine Übersicht über alle Anrufe, die an seine Telefonnummer gerichtet waren und eine Kontrollfuktion für selbst gewählte Nummern.
    • Rufumleitung: ja
    • e-mail-Funktion: ja
    • Intern-Gespr. Mobil - Mobil (Interlink): ja Interlink-Funktion

      Zwischen den Handgeräten können Interngespräche geführt werden.
    • Rückfrage-/Makeln-Funktion: ja Rüchfrage/Makeln

      Erklärung:
      Rückfrage, das Wechseln einer Verbindung von A zu B nach A zu C und zurück. (Voraussetzung ist die Funktion "Halten")
      Makeln, das Hin-und Herschalten zwischen zwei Verbindungen A zu B und A zu C. Das Leistungsmerkmal Rückfragen bzw. Makeln ermöglicht es, zwischen zwei externen Teilnehmern hin-und herzuschalten, ohne daß der jeweils wartende Teilnehmer das Gespräch mithören kann. Hierzu wird jeweils ein Gespräch in den Haltezustand gebracht. Mit den Leistungsmerkmalen Rückfrage, Makeln und Dreierkonferenz lassen sich dringende Verhandlungen, Abstimmungen und kleine Konferenzen schneller und direkter durchführen.
    • Raumüberwachung/Babysitting: ja Raumüberwachungsfunktion/ Babysitting

      Geräte, die über ihr eingebautes Mikrofon Geräusche wahrnehmen und übermitteln können. Dazu muß von außerhalb
      das entsprechende Gerät (Anrufbeantworter, Telefon) angewählt werden.
  • Funk-/Übertragungstechnik
    • Anklopfen: Anklopfen Anklopfen

      Funktion moderner Telekommunikationsanlagen und Leistungsmerkmal im Telefonnetz: Ermöglicht es, einem telefonierenden Teilnehmer per Signalton mitzuteilen, daß ihn ein weiterer Gesprächspartner zu sprechen wünscht. Der Teilnehmer, bei dem angeklopft wurde, kann sein Gespräch unterbrechen, Rücksprache halten und anschließend das erste Gespräch fortsetzen.
    • Verschlüsselung der Luftschnittstelle: ja Verschlüsselung der Luftschnittstelle

      Scrambler = Verwürfler, eine Schaltung, z.B. in schnurlosen Telefonen, die Sprachinformationen derart verschlüsselt, daß ein Abhören der Übertragungsstrecke nicht möglich ist oder zumindest sehr erschwert wird. Auf der Empfangsseite wird die Verwürfelung von einer entsprechenden Schaltung (Descrambler) rückgängig gemacht.
    • Funk-/Übertragungstechnik: Digital-DECT/GAP Standard
    • Internet-Telefonie (VoIP): ja
  • Bedienung
    • Kurzwahl (indirekter Speicher): ja Signaltaste-Flash

      Die Flash-Taste, auch Signaltaste genannt, ist nur beim Mehrfrequenzwahlverfahren (MFV) von Bedeutung.
      Häufig ist die Flash-Taste nur durch ein R oder einen Punkt
      gekennzeichnet.
      Mit dieser Funktion sind folgende Bedienmöglichkeiten
      nutzbar:
      - Freischaltung einer Amtsleitung bei Nebenstellenbetrieb
      - Halten eines Amtsgesprächs, um intern rückzufragen
      - Fortsetzung eines Amtsgesprächs nach interner Rückfrage
      - Vermittlung eines Amtsgesprächs an eine anndere Stelle
    • Beleuchtetes Tastenfeld/Tastatur: ja
    • Display-Typ: DOT-Matrix-Display
    • Anzeige für Akku/Ladezustand: ja
    • Sperren von Rufnummern möglich: ja
    • Abschaltautomatik bei Nichtbenutzung: ja
  • Display/Anzeigen
    • max. Auflösung, X (Pixel): 112 max. Auflösung, X

      Die Auflösung eines Displays bestimmt das kleinste darstellbare Detail. Je höher der Pixelwert ist desto mehr Bildpunkte besitzt das Display in der abgegebenen Richtung. Ein Display mit hohen Pixelwerten in X und Y Richtung gibt ein Bild mit einer hohen Anzahl einzelner Punkte wieder (hat eine bessere Detailauflösung), stellt es also schärfer dar als ein Display mit geringeren Pixelwerten.
    • max. Auflösung, Y (Pixel): 65 max. Auflösung, Y

      Die Auflösung eines Displays bestimmt das kleinste darstellbare Detail. Je höher der Pixelwert ist desto mehr Bildpunkte besitzt das Display in der abgegebenen Richtung. Ein Display mit hohen Pixelwerten in X und Y Richtung gibt ein Bild mit einer hohen Anzahl einzelner Punkte wieder (hat eine bessere Detailauflösung), stellt es also schärfer dar als ein Display mit geringeren Pixelwerten.
  • Mobilteil/Handy Eigensch./Bedienung
    • Mithören/Lauthören Mobil: ja Mithören/ Lauthören

      Komfortfunktion bei Telefonen mit eingebautem Lautsprecher.
      Per Tastendruck können alle im Raum anwesenden Personen ein Telefongespräch mithören. Somit wird die telefonische Absprache in Gruppen erleichtert. Ein hörerloses Telefonieren
      (siehe Freisprechfunktion) ist aber nicht möglich.
    • Anzahl Telefonbucheinträge: 300
    • Menü-Bedienerführung Mobil: ja Bedienerführung

      Elektronische Bedienungsanleitung, die dem Anwender Schritt für Schritt zur gewünschten Funktionen eines Endgeräts führt. Lesbar über das Display oder hörbar über einen Sprach- computer.
    • Weckfunktion Mobil: ja
    • Vollduplex-Freisprechen: ja Vollduplex-Freisprechen

      Übertragung analoger oder digitaler Signale zwischen zwei Stellen in einem Telekommunikationssystem, gleichzeitig in beide Richtungen. Es liegt also konstanter Zwei-Richtungs- Betrieb vor.
  • Gehäuse-Eigenschaften
    • Breite, Mobilteil (cm): 4,8
    • Höhe, Mobilteil (cm): 14,5
    • Tiefe, Mobilteil (cm): 1,8
    • Gewicht, Mobilteil (g): 105
    • Geräte-Typ: Schnurlos-Gerät
  • Display/Anzeigen
    • (CLIR) Nr.-Unterdrückung Anrufer-Angerufener: ja Rufnummernunterdrückung

      Erklärung:
    • Hinweis für eingegangene Nachrichten: ja
    • Anzeige der Empfangs-Feldstärke: ja Signal-Feldstärkeanzeige

      Anzeige bei Radioempfängern, wie stark ein Sender empfangen wird. Die Feldstärke wird entweder über LED`s,
      Balkendiagramm oder dB-Werte (bei besonders aufwendigen Tunern) angezeigt.
  • Multimedia-Anwendungen
    • Internet Radio: ja
  • Stromversorgung Mobilteil/Basis
    • max. Stand-By-Zeit (Std.): 144 Stand-By-Zeit

      Die Stand-By-Zeit oder Betriebsbereitschaft gibt an, wie lange ein Gerät ohne nachzuladen funktionsfähig ist. Die Stand-By-Zeit ist abhängig vom Stromverbrauch des Gerätes, Kapazität des Akkus, Umgebungs-und Betriebstemperatur, Alter und Gesamtzahl der Aufladungen.
    • Anz. max. Betriebsstunden (Gespräch): 10
    • Akku-Typ (Mobilteil): Li-Ionen Akku
    • Akku-Kapazität, Mobilteil (mAh): 750
  • Farben
    • Gehäuse-Farben: weiß
  • Technische Leistungseigenschaften
    • max. Reichweite im Freien (m): 300 Reichweite

      Die Reichweitenangaben der schnurlosen Telefone beziehen sich immer auf optimale Empfangsverhältnisse. Diese können
      gerätebedingt beeinflußbar sein (Akkuladezustand) oder
      durch äußere Einflüsse eingeschränkt werden (Wände, elektrische Felder etc.).
    • max. Reichweite in Gebäuden (m): 40 Reichweite

      Die Reichweitenangaben der schnurlosen Telefone beziehen sich immer auf optimale Empfangsverhältnisse. Diese können
      gerätebedingt beeinflußbar sein (Akkuladezustand) oder
      durch äußere Einflüsse eingeschränkt werden (Wände, elektrische Felder etc.).